Kindertagesstätten

In den Kindertagesstätten (Kitas) lernen Kinder spielerisch im Kontakt mit Gleichaltrigen die deutsche Sprache und Kultur. Viele Kitas machen auch spezielle Sprachförderangebote.
Es gibt Einrichtungen für Kinder ab 3 Jahren und auch Kitas für Kinder, die jünger sind.
Im KiTa-Finder NRW sind alle Kitas und die zuständigen Jugendämter der Städte im Kreis Mettmann verzeichnet. Hier ist auch eine Anmeldung möglich.

Mehr Informationen zu Betreuungsangeboten für Kinder.

  • Rucksack-KiTa
  • Griffbereit
  • Familienwelten

Viele Kitas machen spezielle Angebote für Eltern mit Zuwanderungsgeschichte. Denn die Eltern sind die wichtigsten Partner, wenn es um Bildung und Erziehung der Kinder geht.

Eine Liste der plusKITA-Einrichtungen im Kreis Mettmann finden Sie hier.

Folgende Programme zur Elternbildung werden von zahlreichen Kitas im Kreis Mettmann eingesetzt:

Rucksack-KiTa

Rucksack-KiTa ist ein Programm zur Sprachbildung für Eltern und ihre Kinder zwischen 4 und 6 Jahren, die eine Tageseinrichtung besuchen. Die Kinder werden von den Eltern in der Herkunftssprache und von den Erzieherinnen und Erziehern in der deutschen Sprache gefördert.

Liste der Rucksack-KiTas im Kreis Mettmann

Griffbereit

Das Sprachbildungsprogramm Griffbereit richtet sich an Eltern mit und ohne Zuwanderungsgeschichte mit ihren Kindern im Alter zwischen 1 und 3 Jahren. Es fördert die frühkindliche Entwicklung durch konkrete kleinkindgerechte Aktivitäten und schafft eine wichtige Grundlage zum Erwerb der Sprachkompetenz.

Liste der Kitas mit dem Programm Griffbereit im Kreis Mettmann

Familienwelten

Das Programm Familienwelten bietet zugewanderten Eltern die Möglichkeit, sich mit Erziehungsfragen auseinanderzusetzen.