Wohnen

Eine eigene Wohnung zu haben, ist ein Grundrecht und ein wichtiger Schritt zur Integration. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Wohnung zu suchen und auch finanzielle Unterstützung zu bekommen.

  • Wohnungssuche
  • Wohngeld
  • Wohnberechtigungsschein
  • Mieterschutzverein

Wohnungssuche

Bei der Suche nach einer eigenen Wohnung unterstützt Sie der Migrationsdienst Ihrer Stadt.
Sie können in Online-Portalen, Zeitungen oder Anzeigenblättern selbst nach Wohnungen suchen. Angegeben werden in den Anzeigen die Anzahl der Zimmer plus Küche, Diele und Bad (KDB).
Die angegebene Miete ist die Kaltmiete, dazu kommen Nebenkosten (Kosten für Wasser, Müllabfuhr, Straßenreinigung usw.) und Kosten für Heizung und Elektrizität.

Wohngeld

Wenn das Einkommen nicht reicht, um die Miete zu bezahlen, können Sie Wohngeld beantragen. Das Wohnungsamt Ihrer Stadt hilft weiter.

Wohnberechtigungsschein

Mit einem Wohnberechtigungsschein können Sie sich um eine günstigere  Wohnung bewerben. Das Wohnungsamt Ihrer Stadt hilft weiter.

Mieterschutzverein

Als Mieterin oder Mieter haben Sie Pflichten, aber auch Rechte. Sollten Sie dazu Fragen haben, Ihren Mietvertrag prüfen wollen oder Konflikte mit Ihrem Vermieter haben, können Mietervereine weiterhelfen.

Welcher Mieterschutzverein in Ihrer Nähe ist, finden Sie hier.