Unterstützung neu zugewanderter Menschen in verbraucherrechtlichen Fragen und kompetente Verweisberatung

Beschreibung

In der Veranstaltung geht es um folgende Schwerpunkte:

  • Was ist eine Verbraucherzentrale?
  • Was sind die Beratungsschwerpunkte der Verbraucherzentrale?
  • kurzer Exkurs: der Konsumalltag in den Herkunftsländern
  • Was sind die häufigsten, großen Hürden und Fallstricke für neuzugewanderte Menschen im deutschen Konsumalltag?
  • Verbraucherrechtliche Basisinformationen - Welche Informationen benötigen Zugewanderte möglichst sofort nach der Ankunft in Deutschland?
    • Was ist ein (Kauf-)Vertrag und welche Rechte und Pflichten ergeben sich daraus?
    • Welche Versicherungen brauche ich?
    • Was ist ein Zahlungsrückstand und was kann passieren?
  • Wie läuft die Beratung in der Beratungsstelle ab?
  • Was kostet die Beratung?

Raum für Austausch und Fragen ist gegeben. Achtung: Es kann keine Beratung oder Auskunft zu einzelnen, konkreten Fällen gegeben werden.

Anmeldung bis zum 21.10.19 unter integration@erkrath.de

 

Kosten

Kostenfrei

Zielgruppe

Bürgerschaftlich Engagierte in der Flüchtlingshilfe

Referent/in

Franziska Russ

Termin:

Freitag, 25. Oktober 2019,
15:30 Uhr - 18:30 Uhr
Veranstaltungsort: 
Bürgerhaus Hochdahl, Seminarraum 2
Sedentaler Straße 105-107
40699 Erkrath
Ansprechperson/en: 
Frau Weihrauch, Integrationsbeauftragte
0211/2407-5027

Veranstalter/in

Stadt Erkrath